• Mit der Kräuterhexe in die Natur
  • Mit der Kräuterhexe in die Natur
  • Mit der Kräuterhexe in die Natur

Mit Ostfrieslands Kräuterhexe in die NaturEine Wanderung mit der "Kräuterhexe" vermittelt altes Wissen

Termine von April bis Oktober 2017

Eine ganz andere Art, die Natur Ostfrieslands zu entdecken: Die "Kräuterhexe" öffnet die Augen für verborgene Schätze.

Geheimnisse der Natur
Filzhut, ein wallendes Kleid aus Sackleinen, ein extralanger Spazierstock: Nicht furchteinflößend, in jedem Fall aber urig sieht sie aus, die ostfriesische "Kräuterhexe". Nach wenigen Schritten über die blühende Wildwiese ist klar: Sie meint es gut mit ihren Gästen und will den Urlaubern in kurzer Zeit viele Geheimnisse der Natur vermitteln, die über die Jahrzehnte in Vergessenheit geraten sind. Dabei wussten unsere Ahnen schon, wie wohltuend heimische Kräuter sein können. "Kräuterhexe" Dagmar Michel möchte dieses Wissen bewahren und weitergeben - zum Beispiel bei ihren Touren, die sie regelmäßig anbietet.

Unkräuter gibt es nicht
Eine Wanderung mit der "Kräuterhexe" öffnet buchstäblich die Augen: Was eben noch wie eine grüne Einheitsmasse erschien, verwandelt sich in einen reichen Schatz unterschiedlicher Pflanzen - die entweder einfach nur gut schmecken oder sogar unserem Wohlbefinden gut tun können. "Ich freue mich, wenn die Urlauber nach einer Tour die Natur bewusster wahrnehmen - und verstehen, dass es keine 'Unkräuter' gibt" sagt Dagmar Michel. Ein gutes Beispiel ist der Giersch: Von vielen Hobbygärtnern als Unkraut verpönt und mit allen Mitteln bekämpft, war er früher sogar als "Zipperleinskraut" bekannt. Der Name deutet es bereits an: Aufgrund der vielen Vitamine und Mineralien wurde die Pflanze bei so manchem Zipperlein verzehrt. "Etwa als Hausmittel, das gegen Übersäuerung helfen kann", erklärt Dagmar Michel.

Kräuter sammeln und gemeinsam kochen
Schmackhaft sind die heimischen Kräuter in jedem Fall: Das erlebt man, wenn man einen Rundgang mit anschließendem gemeinsamen Kochen bucht. Frisch gezupft und gehackt, würzen die Pflanzen vom Wegesrand beispielsweise einen pikanten Quark, als perfekte Beilage zu frischen Pellkartoffeln. "Mit der Zeit schwinden die Berührungsängste", weiß Dagmar Michel. Besonders offen seien stets die jüngsten Gäste. Kindertouren begleitet die "Kräuterhexe" daher besonders gerne durch die wild-romantische Natur Ostfrieslands. Ein Kräuterexamen samt Urkunde und das gemeinsame Stockbrotbacken runden die Kinderprogramme ab. Eine Bereicherung der Ferien an der Küste sind die Touren in jedem Fall. Und die Urlauber können sicher sein: Die Kräuterexpertin will ihre Gäste nicht "verhexen", sondern bestenfalls mit dem Wissen der Natur verzaubern.

Termine:

Wanderung mit der Kräuterhexe durch die ostfriesische Wildnis
am 7. & 21. April und 5. & 19. & 26. Mai und 2. Juni und 29. September und 6. & 13. Oktober 2017 um 15:30 Uhr

Spaziergänge mit der Kräuterhexe Dagmar Michel (heilpraktische Ausbildung, Reiki-Meisterin nach der Lehre von Dr. Usui, heilpäd. Abschluss). Hier erleben Sie die ostfriesische Natur pur und erfahren Wissenswertes über die heilenden Kräfte der Natur. Heimische Wildkräuter auf Schuster's Rappen wiederentdecken, mit all ihren Möglichkeiten im kulinarischen und heilkundlichen Gebrauch. Anmeldung erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl). Dauer: ca. 2 Stunden.
Die Kräuterwanderung ist auch für Kinder sehr gut geeignet. Sondertermine: für Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage sowie Rad- oder Fußwanderungen.
11,90 Euro/Erw.,  5,50 Euro/Kind (5-11J.). Mit der Gästekarte Störtebekerland bzw. der Hager Kurkarte erhalten Sie eine Ermäßigung.

Wanderung mit der Kräuterhexe mit anschließendem Kräutermittagessen
am 23. Juni und 7. & 21. Juli und 4. & 18. August und 1. & 8. September 2017
um 11:00 Uhr
Sie erleben die ostfriesische Natur und erfahren Wissenswertes über die heilenden Kräfte der Kräuter. Die gesammelten Kräuter werden im Anschluss zu einem Wildkräuterquark zubereitet und mit leckeren Pellkartoffeln und luftgetrocknetem Schinken serviert. Anmeldung erforderlich.
Dauer ca. 3, 5 Stunden. 24 Euro/Erw., 12 Euro/ Kind (5-11J.). Mit der Gästekarte Störtebekerland bzw. der Hager Kurkarte erhalten Sie eine Ermäßigung.

Für Kinder:
Wanderung für Zauberlehrlinge

am 14. Juli 2017 um 11:00 Uhr
für Kinder von 5-11 Jahren mit Stockbrotbacken, Kräuterexamen und Urkunde. 12 Euro/Kind. Dauer ca. 3 Stunden. Mit der Gästekarte Störtebekerland bzw. der Hager Kurkarte erhalten Sie eine Ermäßigung.

Um Voranmeldung wird gebeten (bis zum Vortag), bei:
Kräuterhexe Dagmar Michel
Tel. 04934 805751
Mobilbesen: 0175 8809529
oder
bei der Touristinfo Marienhafe
Tel. 04934 81224
Am Markt 11
26529 Marienhafe

Zu dem Ausflug sind Familien mit Kindern, Urlaubsgäste, Einheimische und alle anderen Interessierten herzlichst eingeladen.

Treffpunkt:
Bei der Kräuterhexe
Kolkweg/Drostenpfad 10
26529 Marienhafe-Osteel

 

Historische Torfkahnfahrt

Torfkahn in Berumerfehn

Erleben Sie die Region und deren Geschichte hautnah: Früher transportierten Kähne den gewonnenen Torf auf Wasserstraßen in die nahegelegene Küstenstadt Norden. Und heute können Sie sich auf diesem „Torfkahn“ durch die Moorlandschaft des Störtebekerlandes „staken“ lassen.

Seite merkenUrlaubsplaner öffnen